Zu Produktinformationen springen
1 Von 2

SERVERT Gruppe

Apple AirTag

Normaler Preis
€33,00 EUR
Normaler Preis
€35,00 EUR
Verkaufspreis
€33,00 EUR
Stück

AirTag
Verlieren kannst Du jetzt vergessen.

AirTag ist eine super einfache Art, Deine Sachen im Blick zu behalten. Mach eins an Deine Schlüssel, steck ein anderes in Deinen Rucksack. Und schon sind sie in der „Wo ist?“ App auf Deinem Radar, wo Du auch Deine Apple Geräte finden und mit Deinen Freund:innen und Deiner Familie in Verbindung bleiben kannst.

Ping. Da ist es.

Deine verlegte Brieftasche ist keine große Sache, wenn Du ein AirTag daran befestigt hast. Lass einen Ton über den integrierten Lautsprecher abspielen, indem Du in der „Wo ist?“ App einfach auf den neuen Tab „Objekte“ gehst, oder sag „Hey Siri, wo ist meine Brieftasche?“. Wenn sie in der Nähe ist – etwas unter der Couch oder im Zimmer nebenan – dann folge dem Ton und schon hast Du sie wieder.

Kalt. Warm. Wärmer. Heiß.

Wenn Dein AirTag in der Nähe ist, kann Dein iPhone Dich mit der Genauen Suche direkt zu ihm führen. Durch die Ultrabreitbandtechnologie siehst Du dabei die Entfernung zu Deinem AirTag und die Richtung, in die Du gehen musst.

Die Genaue Suche ist kompatibel mit:
• iPhone 11
• iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max
• iPhone 12 und iPhone 12 mini
• iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro max

Ein bisschen Hilfe. Von hundert Millionen Menschen.

Wenn Du etwas in größerer Entfernung vergessen hast – zum Beispiel am Strand oder im Fitnessstudio – hilft Dir das „Wo ist?“ Netzwerk aus hunderten Millionen iPhone, iPad und Mac Geräten auf der ganzen Welt bei der Suche nach Deinem AirTag. Und alles wurde so entwickelt, dass Deine Privatsphäre bei jedem Schritt geschützt ist.


Wie funktioniert´s?
Dein AirTag sendet ein sicheres Bluetooth Signal aus, das Geräte aus dem „Wo ist?“ Netzwerk erkennen können, wenn sie in der Nähe sind. Diese Geräte schicken den Standort Deines AirTag an iCloud und Du siehst ihn in der „Wo ist?“ App auf einer Karte. Der gesamte Prozess ist anonym und verschlüsselt, um Deine Privatsphäre zu schützen. Und er ist effizient, damit Du Dir keine Gedanken über Batterielaufzeit oder den Datenverbrauch machen musst.


Modus „Verloren“ macht das Finden noch einfacher.
Genau wie Deine anderen Apple Geräte kannst Du auch das AirTag in den Modus „Verloren“ schalten. Dann bekommst Du automatisch eine Mitteilung, wenn ein Gerät aus dem Netzwerk es findet. Du kannst auch einstellen, dass Deine Kontaktdaten durch ein Tippen auf das AirTag mit einem NFC fähigen Smartphone abgerufen werden können. Das ist die gleiche Technologie, die das Bezahlen mit dem Smartphone möglich macht.

Datenschutz serienmäßig.

Nur Du kannst sehen, wo Dein AirTag ist. Deine Standortdaten und ihr Verlauf werden nie auf dem AirTag gespeichert. Alle Geräte, die Standortdaten von Deinem AirTag weiterleiten, bleiben ebenfalls anonym, und die Standortdaten werden bei jedem Schritt der Übertragung verschlüsselt. Darum kennt nicht einmal Apple den Standort Deines AirTag oder die Identität des Geräts, das bei der Suche hilft.

AirTags wurden so entwickelt, dass sie unerlaubtes Tracking verhindern.

Falls ein fremdes AirTag sich in Deine Sachen verirrt, erkennt Dein iPhone es und benachrichtigt Dich. Wenn Du es nach einer Weile immer noch nicht gefunden hast, spielt das AirTag einen Ton ab, damit Du weißt, dass es da ist.

Natürlich musst Du Dir keine Sorgen machen, wenn Du mit anderen unterwegs bist, die ein AirTag haben, oder wenn viele Menschen mit AirTags im selben Zug sitzen. Die Benachrichtigungen werden nur dann aktiviert, wenn das AirTag nicht mehr in der Nähe seiner Besitzerin oder seines Besitzers ist.

Schön einfach.
Einmal Tippen reicht, um Dein AirTag mit Deinem iPhone oder iPad zu koppeln. Gib einen Namen für den AirTag ein, befestige es am Gegenstand, den Du tracken willst, und schon kann es losgehen.

Lang lebe die Batterie.
AirTag wurde so entwickelt, dass es über ein Jahr mit einer herkömmlichen Batterie läuft, die Du einfach austauschen kannst. Und Dein iPhone sagt Dir, wenn es Zeit für eine neue ist.

Nicht wasserscheu.
Stell Dir vor, Du hast ein AirTag an Deinem Schlüssel und -ups- er fällt in eine Pfütze. Oder etwas wird direkt darüber verschüttet. Das ist gar kein Problem. Dein AirTag ist wassergeschützt.